24.09.2017
Das Gasinnendruckverfahren
HUGO ACKERMANN
TECHNOLOGIE
Fertigung rationell
Kernausschmelzverfahren
           Schmelzkerntechnik
Airmould-Technik
FERTIGUNG
PRODUKTE
VERKAUF / BERATUNG
KONTAKT
Technologie Hugo Ackermann
Mit dem Gasinnendruckverfahren ist die Herstellung von hochwertigen Formteilen mit Hohlräumen ohne Einfallstellen möglich. Das Gas wird als Nachdruck während der Abkühlung in das Innere der Schmelze gedrückt, so dass sich ein Hohlraum bildet. Hierdurch entstehen verzugsarme, stabile Bauteile mit geringen Gewichten.

Weitere Vorteile:
  • Gewichtreduzierung
  • Reduzierung der Kühlzeit
  • Hohe Steifigkeit
  • Verzugsarm
Gasinnendruckverfahren
Das Verfahren verwendet den Gasdruck als Nachdruck. Beispiel: Telefonhörer.
| Sitemap | Kontakt | Impressum |

      CMS by KLEMANNdesign.biz